Schüler der Petrischule gestalten Audioguide

1571809096 audioguide vi

Petrischüler gestalteten einen Audioguide zum Thema Reformation und Bauernkrieg für die Mühlhäuser Kornmarktskirche

An einem interessanten Projekt im Rahmen der Medienpädagogik und gleichzeitig auch „Lernen am anderen Ort“ nahmen neun Schüler der Klassen 8 – 10, sowie ihr betreuender Lehrer teil.

Nach der kurzen Einführung ins historische Thema durch die verantwortliche Mitarbeiterin der Mühlhäuser Museen Frau Maas, begannen nach der Führung durch die Kornmarktskirche, die Schülerinnen und Schüler ihre Arbeit.

Als Arbeitsort für die konzentrierte und anspruchsvolle Arbeit der nächsten 3 Tage, diente der hierzu zur Verfügung gestellte kleine Saal im Rathaus unserer Stadt.

Die Schüler bearbeiteten in 2-er Gruppen, jeweils zwei Stationen aus der Kornmarktskirche. Hierbei beschäftigten sie sich damit, die historischen Inhalte der jeweiligen Stationen, schülerfreundlicher in Form von verständlichen Dialogen, der handelnden Personen dieser Zeit des Bauernkrieges, für den zukünftigen neuen Podcast aufzubereiten.

Um das Ganze authentischer zu gestalten, gingen die Schüler in Kleingruppen mit Aufnahmegeräten los, um wichtige Geräusche für den späteren Podcast aufzunehmen. Sehr nützlich an dieser Stelle war die Idee des betreuenden Lehrers Hr. Stollberg, für Aufnahmen den historischen Ritterkeller des angrenzenden Brauhauses zum Löwen zu nutzen. Hier konnten die Schülerinnen und Schüler einige Geräusche im passenden Ambiente der damaligen Zeit nachstellen, welche dann am Freitag im Tonstudio des freien Wartburgradios in Eisenach in Verbindung mit ihren Texten vertont wurden.

Der Freitag bildete den Höhepunkt der intensiven Arbeitswoche im Rahmen des Audioguideprojektes. Bereits kurz vor 7.00 Uhr startete die Gruppe mit dem Zug nach Eisenach, um sich anschließend zu Fuß auf den Weg zum Studio des Wartburgradios zu begeben.

Hier erwartete uns bereits Frau Klemm die Verantwortliche vom Wartburgradio, die ebenfalls wie Frau Mass die ganze Woche bereits mit den Schülern zusammengearbeitet hatte.

Nach einer kurzen Führung von Frau Klemm durch die Räumlichkeiten des Wartburgradios, begann der wichtigste Teil des Audioguideprojektes für die Kornmarktskirche.

Während einige Schülerinnen und Schüler sich noch mit ihren später einzusprechenden Rollentexten beschäftigten, durfte bereits das erste Sprecherpaar ihren Part bei Frau Klemm im Tonstudio einsprechen.

Besonders erwähnenswert an dieser Stelle waren zwei Schüler der Gruppe die sich besonders intensiv in dieses Projekt einbrachten.

Der Schüler Joshua Tulke der „als Adler Adelbert“ den größten Sprechanteil des gesamten Audioguides hatte und Jamie Volkgenannt, der aufgrund seiner technischen Kenntnisse intensiv beim Schneiden und Einspielen der Geräusche und Texte am PC mitwirkte.

Nach fast 7 Stunden intensiver Arbeit im Tonstudio, waren alle Texte für den Audioguide durch die Schülerinnen und Schüler der Petrischule, sowie ihrem Lehrer mit den entsprechenden Rollen rund um die Zeit des Bauernkrieges eingesprochen.

Ab Mitte November kann dieser neue Audioguide der Petrischüler in der Kornmarktskirche von interessierten Besuchern, sowie Schülern im Rahmen des Unterrichtes an den einzelnen Stationen nachverfolgt werden. 

{{ message }}

{{ 'Comments are closed.' | trans }}