Staatliche Regelschule Petrischule in Mühlhausen/Thüringen

 

125 Jahre Petrischule!

Herzlich Willkommen!

Wichtige Regelungen ab Montag, 26.04.21

Ab Samstag, 24.04.21 treten die Regelungen der "Bundesnotbremse" in Kraft. Da die Inzidenzen im UH-Kreis derzeit vergleichsweise niedrig sind, bedeutet dies für den Unterricht an unserer Schule ab Montag:

  1. Es findet weiterhin Präsenzunterricht in allen Klassenstufen statt, nach dem laufenden Wechselmodel.
  1. Ab Montag besteht Testpflicht für alle Schülerinnen/Schüler und Lehrerinnen/Lehrer.
  • Jeweils Montags und Donnerstags werden in der 1. (ev. 2. Stunde) alle Schüler/innen und Lehrer/innen getestet.
  • Alternativ kann eine ärztliche Bescheinigung vorgelegt werden, die ein negatives Testergebnis bescheinigt und nicht älter als 48 Stunden ist.
  • Schüler/innen und Lehrkräfte, die sich weigern einen Test in der Schule durchzuführen und kein ärztliches Attest vorweisen können, werden vom Präsenzbetrieb umgehend ausgeschlossen.
  • Sollte es aus liefertechnischen Gründen nicht möglich sein, 2 Tests pro Woche für alle Beteiligten durchzuführen, ist ein Präsenzunterricht nicht möglich. Darüber wird kurzfristig entschieden und informiert.

Bleiben Sie gesund!

M. Wiedemann (Regelschulrektor)

 

 

 

Aktuelles

Anmeldung zukünftige 5. Klassen

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen, aufgrund der aktuellen Situation kann es in diesem Jahr keinen Tag der offenen Tür und keinen zentralen Anmeldetag an unserer Schule geben. Daher werden wir in den kommenden Wochen Plakate und Anmeldeformulare in die Grundschulen geben. Wir bitten Sie, die Formulare auszufüllen und in unseren Briefkasten zu werfen. Über alles Weitere werden Sie dann nach erfolgter Anmeldung informiert. Zusätzlich stellen wir das Anmeldeformular zum Download auf unserer Homepage bereit. Sie finden dieses im Bereich  Service --> Dokumente. Für Rückfragen stehen wir ihnen gerne zwischen 07.00 und 13.00 Uhr unter 03601/812255 oder kontakt@petrischule-th.de zur Verfügung. Wir freuen uns auf ihre Anmeldungen. Bleiben Sie gesund! M. Wiedemann(Regelschulrektor)

Verlängerung der Schulschließung

Verlängerung der Schulschließung und des häuslichen Lernens ab dem 11. Januar Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern, wie Sie alle sicherlich den Medien entnommen haben, wird die Zeit des häuslichen Lernens bis (zunächst) 31. Januar 2021 verlängert. Wichtig hierbei ist, dass die Winterferien um zwei Wochen nach vorne, auf den Zeitraum 25. bis 31. Januar verlegt wurden. Es ist angedacht, ab dem 01. Februar den Schulbetrieb wieder in Phase gelb für alle Schülerinnen und Schüler aufzunehmen, dies bedeutet wir arbeiten wieder mit dem Plan, der bereits vor den Weihnachtsferien Gültigkeit hatte (Klasse 5./6. in festen Gruppen, alle übrigen Klassen im Wechselunterricht in Halbgruppen). Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Veröffentlichung des Ministeriums: https://bildung.thueringen.de/ministerium/medienservice/detailseite/verlaengerte-schliessung-von-schulen-und-kindergaerten-im-januar-winterferien-werden-verschoben/ Eine wichtige Änderung ergibt sich für die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen (9 HS, qualif. HS und 10.): Alle Schülerinnen und Schüler dieser Klassen können ab Montag, 11. Januar wieder den Präsenzunterricht besuchen um sich auf die Prüfungen vorzubereiten. Es wird voller Unterricht nach dem zuletzt gültigen Stundenplan erteilt. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten hierbei in den eingeteilten Halbgruppen: 11. bis 15. Januar Jungen, 18. bis 22. Januar Mädchen. Um die Ansteckungsgefahr für alle Beteiligten in dieser Zeit so gering wie möglich zu halten, gilt eine allgemeine Maskenpflicht auch während des Unterrichts. Die Teilnahme ist verpflichtend. Sobald weitere Informationen für die Zeit nach dem 31. Januar vorliegen, auch was Prüfungsabläufe, Termine, etc. betrifft, werden wir diese zeitnah über die Homepage und die Klassenleitungen bekannt geben. Bie Rückfragen wenden Sie sich gerne an die Schulleitung. Bleiben Sie gesund! Manuel Wiedemann (Regelschulrektor)

LSV Social Media Livestream Holter 3

Livestream der Landesschülervertretung mit Minister Holter

Alle interessierten Schülerinnen und Schüler können den Livestream verfolgen unter: lsv-thüringen.org/holter-livestream Fragen können im Vorfeld eingereicht werden unter: fragen@lsv-thueringen.org

Bauarbeiten an der Petrischule

Bauarbeiten an der Petrischule Sehr geehrte Eltern, in den kommenden Monaten wird der Schulhof der Petrischule umgestaltet. Unter anderem entsteht in einem ersten Arbeitsschritt ein neues Baskettballfeld vor unserem Schulgarten. Die Erdarbeiten hierfür beginnen in der kommenden Woche (ab dem 09.November). In der Zeit bis zum Ende des Jahres wird es daher zu einem verstärkten Aufkommen von Baufahrzeugen auf dem Schulgelände und auch in der Zufahrt zu diesem kommen. Selbstverständlich werden alle betroffenen Bereiche entsprechend abgesperrt, die aufsichtführenden Lehrkräfte werden sich verstärkt auf die betroffenen Bereiche konzentrieren. Dennoch bitten wir Sie, ihre Kinder auf die Gefahren einer solchen Baustelle hinzuweisen und mit uns gemeinsam dahingehnd zu belehren, dass abgesperrte Bereiche nicht betreten werden dürfen, besondere Vorsicht beim Betreten und Verlassen des Schulgeländes geboten ist und sowohl Baugerät, als auch Baumaterial nicht in die Hände von Schülerinnen und Schülern gehört. Zu den Zeiten in denen die Zufahrt zum Schulhof abgesperrt, oder in erhöhter Frequenz von Baufahrzeugen genutzt wird, werden wir zusätzlich die vorderen Eingangstüren (zur Straßenseite hin) öffnen, um einen gefahrlosen Zugang zum Schulhaus zu gewährleisten. Vielen Dank für ihre Mithilfe! M. Wiedemann (Regelschulrektor)

1604572556 img 20201008 wa0002

Aktion Bewegte Schule

Aktionstag Sport – „Jugend trainiert“ #gemeinsam bewegen – Unter diesem Motto stand am 30. September 2020  der Aktionstag der Petrischule in Mühlhausen. Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen fünf bis acht führten gemeinsam einen Tag lang einen Sportwettkampf durch. Dieser verlangte den Sport treibenden Kindern im Bereich der Fitness einiges ab. Die durchweg begeisterten Sportlerinnen und Sportler zeigten ihr Können und ihre Leistungsfähigkeit in einem Hindernisparkour. Schnelligkeit, Beweglichkeit sowie Koordination und Ausdauer wurden dabei geschult und weiterentwickelt. Mit großer Begeisterung, gerade bei der 5.- und 6. Klasse, wurde jeder einzelne Schüler auf seinem Hindernisparkour begleitet und lautstark angefeuert. Ganz besonders sind an dieser Stelle die Motivation und der Ehrgeiz der zahlreichen Teilnehmer hervorzuheben. Zum Gelingen des Aktionstages trug insbesondere die „Deutsche Bahn“ bei, der wir auf diesem Weg danken möchten. Die Petrischule möchte in den schwierigen Zeiten von Corona mit diesem Aktionstag ein Zeichen setzen und zeigen, dass es unter besonderen Umständen mit Regeln und der Einhaltung des Hygienekonzeptes möglich ist, gemeinsam Sport zu treiben und alle Schülerinnen und Schüler zu Höchstleistungen zu animieren.